Themen

Vorneweg…

Ich möchte ehrlich sein: Selbstverständlich wird nicht sofort alles viel besser werden, nur weil wir GRÜNEN endlich mitregieren oder ich im Landtag mitmische. Aber ich kann Euch versprechen, dass ich mich hoch motiviert für die Belange der Bürgerinnen und Bürger einsetzen werde, wenn mir im Oktober 2018 genügend Wählerinnen und Wähler durch ihre Stimme ihr Vertrauen schenken.

Aber was sind denn die wichtigsten Themen in Bayern und Schwaben?

Energie

Die Energiewende ist in Gang gesetzt, aber sie stockt momentan. Auf Landesebene fehlt wie auch auf Bundesebene ein durchdachter Plan. Die 10H – Regelung der Staatsregierung hat den Ausbau der Erneuerbaren in Bayern praktisch komplett gestoppt.

Wir brauchen einen schwungvollen Neuanfang, damit wir mit grünen Ideen schwarze Zahlen schreiben.

(Hochschul-) Bildung

Die Abschaffung der Studiengebühren (die 2008 von einer CSU-Alleinregierung eingeführt wurden!) war ein Meilenstein für freie Bildung. In Zukunft muss auch die Aus– und Weiterbildung von Meistern, ErzieherInnen usw. kostenfrei werden! Nur so schaffen wir echte Aufstiegschancen unabhängig vom Geldbeutel der Eltern.

In der Schulpolitik müssen den ewig großen Worten jetzt endlich Taten folgen. Bildung ist und bleibt die beste Zukunftsinvestition!

Mobilität und Verkehr

Gerade für sehr junge und sehr alte Menschen ist ein öffentlicher Personennahverkehr unabdingbar. Auf dem Land sollte dieser mit innovativen Konzepten (Beispiel Flexibus oder Regional S-Bahn) weiter ausgebaut und gefördert werden.

Die Betonierung der Landschaften in Form von meist sinnlosen Umgehungsstrassen lehnen wir ab! Stattdessen wollen wir lebenswerte Ortskerne und Innenstädte, in dessen Mittelpunkt die Menschen statt die Parkplätze stehen!

Bayern – tolerant & weltoffen?

Ich möchte in einem wirklich toleranten und weltoffenen Bayern leben. Wenn wir uns aber allein die Lage von AsylbewerberInnen anschauen, oder die Vorurteile mit denen Homosexuelle und Migranten noch immer konfrontiert sind, wird deutlich, dass sich hier Einiges ändern muss. Auch bei der Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen hinkt Bayern hinterher.

In einem toleranten und weltoffenen Bayern ist Platz für jeden – außer für Extremisten und Demokratiefeinde. Wir Grüne waren im Kampf gegen Rechts in den letzten Jahren immer Vorreiter und wollen das auch weiterhin bleiben!

Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Ein Lebensmittelskandal folgt dem nächsten, Tiere leben und sterben unter unwürdigsten Bedingungen und gleichzeitig sterben uns vor Ort die kleinen Höfe weg. Das kann und will ich nicht akzeptieren. Die EU-Agrarförderung muss endlich die kleineren Betriebe bevorteilen anstatt die größeren! Die Produktion vor Ort erhält hier die Arbeitsplätze, schafft Vertrauen und schont die Umwelt! Dann rentiert sich auch endlich wieder die „klassische Landwirtschaft“ und Mais-Monokulturen zur Energiegewinnung gehören der Vergangenheit an.

Und auch der Verbraucherschutz muss endlich seinem Namen gerecht werden. Wir wollen wissen, woher ein Produkt stammt und wie es von wem hergestellt worden ist. Transparenz heisst das Stichwort. Dazu muss die Lebensmittelindustrie von der Politik gezwungen werden. Nur dann können wir Verbraucher durch unser Einkaufsverhalten sichere und bewusste Kaufentscheidungen treffen und die Absatzzahlen nachhaltig produzierter Waren fördern!

Kultur und Sport

Die Förderung von Kultur und Sport ist wichtige Staatsaufgabe, denn beides sind elementare Teile unserer Gesellschaft. Wir brauchen auch in Schwaben ein vielfältiges Kulturleben mit verschiedenen Musikveranstaltungen, Theater und Museen.

Im Sportbereich bin ich seit Jahren zuhause. Daher kann ich auch gut einschätzen wie viel Arbeit Ehrenamtliche im Sportbereich leisten. Diese gehören besser vom Staat gefördert und unkomplizierter ausgebildet!

Natürlich ist das längst nicht alles – es gibt noch richtig viel zu tun in Bayern!

Unser vollständiges Programm findet ihr hier:

Mit uns die Zukunft!